LeKa Home Screenshots Anleitung Download

Das Lernkartenprogramm zum Bruchrechnen Teil I

 

 

Anleitung

 

 

 

 

              Inhalt

Der Schüler muss Brüche in verschiedenen Darstellungsformen durch Klicken und Ziehen mit der Maus herstellen.

Dabei muss er verschiedene Aufgaben lösen. Diese Aufgaben werden in einem Karteikasten mit fünf Fächern sortiert. Zu Beginn befinden sich alle Aufgaben im ersten Fach. Hat er die Aufgabe richtig gelöst, wandert diese ein Fach weiter. Wurde sie falsch bearbeitet, so gelangt sie in das erste Fach zurück. Ziel ist es, alle Aufgaben ins fünfte Fach zu bringen.

 

Hardware Voraussetzungen

PC mindestens Pentium, 5 MB freier Speicher auf der Festplatte, Windows 95 oder höher. Sie müssen das Programm nicht installieren, es ist als ausführbare Datei (exe) abgespeichert.

 

Erklärung des Menüs

              Datei: Hier muss man klicken, um in das Menü zu gelangen

Neu: Hier beginnt das Programm von vorn (Wenn ein anderer Spieler beginnen möchte oder der Name falsch eingegeben wurde).

Speichern: Hier kann man den Zwischenstand sicherheitshalber abspeichern.

Statistik: Hier sieht man die Anzahl der falsch bearbeiteten Aufgaben.

Drucken: Hier wird die aktuelle Seite ausgedruckt (Dauert lang und geht über ein Hilfsprogramm).

Beenden: Beendet das Programm mit der Abfrage ob man speichern will.

                            Ton: „Ton mit Häkchen“ bedeutet, dass alle Fragen vorgelesen werden.

                            Ton: „Ton“ bedeutet, dass der Ton ausgeschaltet ist.            

                            X: Hier wird das Programm beendet.

 

Aufgaben

Aufgabe 1, 6, 11, 16

Hier muss der Wasserstand verändert werden. Dies geschieht durch Klicken und Ziehen auf der Wasserfläche mit der linken Maustaste. Wenn der Wasserstand ganz unten ist, auf die Wasseroberfläche klicken.

 

Aufgabe 2, 7, 12, 17

Hier muss ein roter Balken in ein unterteiltes Rechteck geschoben werden. Man klickt hierzu auf die roten Pfeile und bleibt bei gedrückter Maustaste so lange auf den Pfeil, bis der Balken auf der gewünschten Stelle ist.   

 

 

Aufgabe 3, 8, 13, 18

Hier muss das Rechteck zu einem gewissen Teil rot gefärbt werden. Dies geschieht durch Klicken auf die einzelnen Quadrate. Durch erneutes Klicken werden sie wieder farblos.  

 

 

Aufgabe 4, 9, 14, 19

Hier muss ein roter Quer- oder Längsstreifen auf eine Schokolade durch Klicken und Ziehen mit der Maus gelegt werden. Hat man ihn an einer falschen Stelle abgelegt, kann man ihn wieder aufnehmen. Der Streifen muss genau liegen.

 

Aufgabe 5, 10, 15, 20

Hier muss ein roter Kreis zu einem gewissen Teil entfärbt werden. Dies geschieht durch Klicken auf die einzelnen Kreissegmente. Durch erneutes Klicken, wird der gesamte Kreis wieder rot.

 

Hilfen

Wurde eine Seite falsch bearbeitet, gelangt man automatisch auf die Hilfeseite, auf der die gleiche Aufgabe nochmals bearbeitet werden kann. Hierzu steht einem eine dreigliedrige Hilfe zur Verfügung.

1.    Man kann die Aufgabe so lange probieren, bis man das richtige Ergebnis hat. Erst dann erscheint der „OK“ Button zum Weiterschalten auf die nächste Seite.

2.    Man fährt mit der Maus auf den „?“ Button. Dort erscheint ein kurzer Satz mit der Lösung.

3.    Man klickt auf den „?“ Button. Jetzt wird die richtige Lösung sichtbar und man kann auf die nächste Seite weiterschalten oder die Aufgabe noch lösen.

 

Bei weiteren Fragen oder Anregungen schreiben Sie bitte dem Autor A. Kittel